Kapverden bei Funana.de

Heuschrecken Schwärme erreichen Kap Verde

am 20.08.04
0 Kommentare
Antworten
Trackback

Heuschrecke

Gestern wurden aus Nord-Nigeria und Kap Verde zum ersten mal Heuschrecken Schwärme gemeldet, die die Vegetation auf aggressive Art schädigen können.

Die UN Food and Agriculture Organisation (FAO) warnt davor, dass eine neue Generation unreifer Insekten, die sich im Süden Mauretaniens entwickelt hatten schnell mit Insektiziden bekämpft werden müsse, ansonsten werde eine neue Generation von bereits geschlechtsreifen Heuschrecken in den nächsten Wochen durch die Sahel Zone ziehen und Felder vernichten.

Angaben der FAO zufolge wurden durch günstigen Nord-Ost-Wind bereits am 5. August einige sehr grosse Schwärme von Senegal nach Kap Verde geweht.

Die Schwärme zählen bis zu 50 Insekten pro Kubikmeter und zahllose Heuschrecken wurden verendet an den Stränden von vier Inseln des Archipels gefunden, kraftlos von dem langen Weg zu den Inseln, so die FAO in ihrer Erklärung.

Bleibt zu hoffen, dass die Heuschrecken in der durch den gefallenen Regen in den letzten Wochen für sie geradezu optimalen Umgebung nicht dazu kommen sich zu vermehren…

Quelle: http://www.irinnews.org/


Weitere Artikel zu den Themen:



Beiträge





Reif für die Insel?



Keine Kommentare

Schreib was!