Heuschrecken Schwärme erreichen Kap Verde

Heuschrecke

Gestern wurden aus Nord-Nigeria und Kap Verde zum ersten mal Heuschrecken Schwärme gemeldet, die die Vegetation auf aggressive Art schädigen können.

Die UN Food and Agriculture Organisation (FAO) warnt davor, dass eine neue Generation unreifer Insekten, die sich im Süden Mauretaniens entwickelt hatten schnell mit Insektiziden bekämpft werden müsse, ansonsten werde eine neue Generation von bereits geschlechtsreifen Heuschrecken in den nächsten Wochen durch die Sahel Zone ziehen und Felder vernichten.

Angaben der FAO zufolge wurden durch günstigen Nord-Ost-Wind bereits am 5. August einige sehr grosse Schwärme von Senegal nach Kap Verde geweht.

Die Schwärme zählen bis zu 50 Insekten pro Kubikmeter und zahllose Heuschrecken wurden verendet an den Stränden von vier Inseln des Archipels gefunden, kraftlos von dem langen Weg zu den Inseln, so die FAO in ihrer Erklärung.

Bleibt zu hoffen, dass die Heuschrecken in der durch den gefallenen Regen in den letzten Wochen für sie geradezu optimalen Umgebung nicht dazu kommen sich zu vermehren…

Quelle: http://www.irinnews.org/

Eine Antwort auf &‌#8222;Heuschrecken Schwärme erreichen Kap Verde&‌#8220;

  1. Hallo Fu,bin auf der Suche nach der Herkunft dieser wahrhaft „biblischen Plage“ bei Dir gelandet. Du kennst die Casita und den Garten verde. Einige Bäume stehen noch als trauerndes Skelett da, die Palmen wie gerupfte Besen. Heute Morgen entdeckte ich, dass diese irre fressenden Heuschrecken sogar die Blätter meiner Tomatenpflanzen und der derzeit noch letzten lebenden Papaya abgesfressen haben! Sie kamen in schwarzen Wolken bei uns auf Maio an, haben alle Hortas und Akazienwälder überfallen. Jetzt werden sie müde, fliegen nicht mehr so hoch und fressen in letzter Verzweiflung vor ihrem Tod nun die niedrigen Pflanzen… Als ich 2004 hier auf Maio angereist bin hatten sie gerade eine solche Plage hinter sich. Auf Ponta Preta ist man auf einem Teppich von toten Heuschrecken gwandert. Weißt Du, wo und wie sie sich vermehren?
    Melde mich bald persönlich sobald der Christstollen fertig zum Transport nach Tarrafal ist 🙂

    Sei umarmt!
    Elisabeth

Kommentare sind geschlossen.